Outdoor Navi Vergleich

 

Was sind Outdoor Navis

So wie ein Auto Navi das Auto über die Straße zum Ziel führt, hilft dir ein Outdoor Navi dich Abseits der Straßen zurechtzufinden. Egal ob du klettern, wandern oder radeln möchtest. Das Outdoor Navi ist das Richtige für dich. Wir zeigen dir was ein Outdoor Navi für Funktionen hat und geben dir eine Kaufberatung. Wir selber sind große Fans von Outdoor Navis und jedes mal begeistert von den vielen anwendungsmöglichkeiten.

 

Das TEASI ONE

Mit dem 3,5 Zoll großen Display zeigt dir das TEASI ONE alles was du für deinen Outdoor-Ausflug brauchst. Es hat vier Profile: Rad, Ski, Wandern und Boot.  Egal welches Profil du wählst, es bringt dich an dein Ziel. Auf diesem Outdoor Navi ist bereits Zentraleuropa vorinstalliert. Weitere  Karten die du eventuell benötigst können kinderleicht heruntergeladen werden. Das Menü des TEASI ONE ist kinderleicht zu bedienen, eine komplizierte Installation ist nicht notwendig.

Dieses Navi ist perfekt für Anfänger.

 

Garmin GPSMAP 64s

Das Garmin GPSMAP 64s ist GPS kompatibel. Seine Robustheit (IPX 7) hat sich schon sehr oft im Outdoot-Bereich bewährt. Des weiteren beigestert dieses Outdoor Navi mit seinem Barometrischer Höhenmesser und 3- Achsen Kompass. Dieses Navi hält jeder Wettersituation stand, selbst bei extremen Lichteinfall ist das 2,6 Zoll große noch gut zu lesen. Für einen ausgezeichneten Empfang sorgt die GPS-Antenne. Egal ob topografische See- oder Straßenkarten, du kannst sie mühelos auf dein Outdoor Navi laden.

Wenn du nach auf der Suche nach guter Qualität bist, solltest du dir das Garmin GPSMAP 64 kaufen.

 

Outdoor Navis vs Outdoor Apps fürs Handy

Im Outdoor Navi Test haben wir nicht nur Outdoor Navis, sondern auch Outdoor Apps fürs Handy getestet. Hier habe ich die Vor- und Nachteile aufgezeigt das du die richtige Kaufentscheidung triffst.

 

  • Robust

  • Lange Akkuzeiten

  • Super Empfang, auch in schwierigen Situationen

  • Teurer als Outdoor Apps

  • Weniger detailreiches Display

  • Gewicht (ca.100-400g)

  • Günstig

  • Es wird kein extra Gerät benötigt

  • Schlechter Empfang im Gelände

  • Handyakku wird regelrecht leergesaugt

  • Im Gelände ist ein Handy zu unrobust

 

Das macht ein Outdoor Navi besonders

 

Kompass

Die meisten Outdoor Navis haben einen Magnetkompass der dreiachsengelagert ist. Es ist egal wie du das Navi hälst, der Magnetkompass hält immer. Im Outdoor Navi test hat sich gezeigt das, dass navi auf den Kompass zurückgreift wenn du langsamer als 3km/h gehst. Sonst zeigen fast alle geräte die Bewegungsrichtung mithilfe der GPS daten an. So kommst du garantiert ans Ziel.

 

Akku

Der Akku ist was Outdoor Navis erst besonders macht. Bei den meisten Geräten hält er den ganzen Tag und du kannst dich voll auf die Natur konzentrieren und musst dir keine Sorgen machen das der Akku leer ist.

Achtung: Trotzdem ist es ratsam immer einen Ersatzakku dabei zu haben. Wir raten dir AA Akkus mit geringer Selbstentladung. Sicher ist sicher!

 

Karten

In der Regel kann man sagen, dass günstige/einsteiger Outdoor Navis mit einer Basiskarte geliefert werden und preisintensive/profi Outdoor Navis mit einer detailreicheren Freizeitkarte. Zusätzliche Karten lassen sich aber z.B. durch Marco.- SD karten installieren.

Achtung: Die wenigsten Outdoor Navis sind weltweit einsetzbar. Hier musst du voher in die Beschreibung gucken.

 

Höhenmesser

Im Outdoor Navi Test hat sich gezeigt das die Geräte die Höhe per Druckdose und nicht GPS messen. Je höher du bist, desto mehr nimmt der Luftdruck ab. Damit misst die barometrische Höhenmessung viel genauer als mit GPS.

 

Display

Outdoor Navis müssen entweder eine helle Beleuchtung oder einen transflektiven Display haben der die Sonne als Lichtquelle nutzt. Für die meisten Aktivitäten reichen 2,2 Zoll Displays. Wer mehr will sollte auf die vier Zoll Geräte zurückgreifen. Diese bieten mehr Übersicht aber sind auch deutlich schwerer.

 

Fazit:

Ihre Robustheit und Genauigkeit ist das was man im Outdoorbereich braucht. Ein Outdoor Navi ist heute schon günstig zu haben und die Investition zahlt sich schon beim Ersten ausprobieren aus. Falls du einfach nur ein bisschen joggen möchtest reicht auch eine App aber für alle die regelmäßig Outdoor und abseits der Straßen unterwegs sind empfehle ich dir Outdoor Navis.

 

 

Weitere Informationen

 

• LKW-Navi Test – Informationen rund um Thema LKW-Navis